Bilddialog

vom Herz – über die Hand – die Lösung auf das Papier bringen

Die Maltherapie ist eine psychotherapeutische Methode um seine Sorgen und Probleme „ohne viel Worte“ auszudrücken.
Es gibt viele verschiedene Formen sich künstlerisch auszudrücken.
Mit einfachen Farben, ohne Normen kannst du dich kreativ und locker auf diesen Prozess einlassen.

Über einfache Bilder findest du den Weg zu deinen Gefühlen und eröffnest dir neuen Raum für freie Gedanken. Deine inneren Ressourcen kommen mit meiner Hilfe zum Vorschein. Lösungsansätze entwickeln sich zuerst auf dem Papier und manifestieren sich dann in deinem Inneren.

Vor allem Menschen, denen es sehr schwer fällt Erlebnisse in Worte zu fassen, ist die Maltherapie eine hilfreiche Möglichkeit, sich auszudrücken.

Mein Spezialbereich ist der BILDDIALOG

Die Entwicklung auf dem Zeichenblock

Der Bilddialog ist eine kinderleichte und trotzdem äußerst wirkungsvolle Methode.
Mit Strichmännchen oder Tieren – mit einem Baum oder einer Blume kannst du einfache Bilder für dich arbeiten lassen.
Aus dem Herzen heraus malen, sich mit seinem Bild verbinden und im Körper die Veränderung fühlen!
Diese 3 Schritte bringen die Maltherapie in ihre Wirkung.

Es geht nicht um die Schönheit oder die Perfektion des Bildes, ganz im Gegenteil, es geht darum, die Gefühle auf das Papier zu transportieren.
Alles was nicht so wirklich greifbar ist, bekommt einen Ausdruck über ein bestimmte Farbe oder eine Form.

Ein weiterer Aspekt ist die Arbeit mit dem „inneren Kind“. Ohne Zensur des Verstandes kannst du dir alle Sorgen und Nöte von der Seele malen.
Besonders Kinder lieben diese leichte spielerische Art und Weise Probleme loszulassen und gute wohlwollende Situationen zu kreieren.

Wenig Worte - Besprechung des Bildes - nur wenn du es möchtest

Grundsätzlich wird dein entwickeltes Bild weder kommentiert noch analysiert.
Es gibt keine Besprechung oder Deutung des Gemalten.
Es ist einzig und allein der Ausdruck deiner Gefühle.

Falls dir eine Analyse wichtig ist, um auch den Verstand mitzunehmen, können wir gern deine Zeichnung erläutern.
Dies entscheiden wir spontan – ganz nach deinem Gefühl. Oftmals findet bereits während des Entstehungsprozesses Austausch und Erklärung statt, was tiefe Veränderungen im Denken, im Fühlen und auf der körperlichen Seite anstößt.

Zum Schluss, darfst du intuitiv entscheiden, was du mit deinem Bild anschließend machst. Möchtest du es aufbewahren, als Erinnerung und Impuls der inneren Bewegung? Oder bewusst verbrennen, um alles Alte zu transformieren und Neues einzuladen? Auch in diesem Punkt zählt nur dein Gefühl.

Was bedeutet eine Einzel-Mal-Sitzung?

Eine Bilddialog-Sitzung bedeutet eine 1:1 Sitzung mit mir.
Dabei bin ich vollständig für dich im Hier und Jetzt.
Durch die Verbindung zwischen uns beiden, baut sich ein Energiefeld auf. Damit fällt es dir leichter, neue Sichtweisen in Betracht zu ziehen. Gleichzeitig entwickelt sich Stabilität in dir und Heilung darf geschehen.

Wie läuft eine Sitzung ab?

Der Einstieg

Ein DIN A3 Zeichenblock und jede Menge Buntstifte liegen griffbereit. Wir sitzen uns in offener Körperhaltung  gegenüber.
Ich leite Dich an, über eine kurze Meditation oder eine Atemzentrierung innerlich zur Ruhe zu kommen.
Spüre nun ganz bewusst in deinen Körper hinein und bringe dir dein Thema klar vor Augen. Was möchtest du verändern?

Das Eintauchen

Nimm nun den Zeichenblock zur Hand und leg los. Ich halte den Raum und die Energie um dich herum.
Ganz intuitiv – aus dem Bauch heraus beginnst du dich selbst als Erstes zu malen.
Alles was dich belastet, eine Situation die dich im Gedankenkarussell festhält, ein Gefühl, das dich nicht loslässt, darf nun aus dir fließen.

Zum Beispiel das Gefühl WUT!

  • Gibt es da vielleicht Wut in deinem Bauch, in deinem Kopf oder in einer anderen Stelle deines Körpers?
  • Welche Farbe hat die Wut für dich?
  • Wie drückst du die Wut auf dem Papier aus?

    Mein Impuls für dich ist immer wieder das Fühlen.
    Die Wut noch einmal in deinem Körper ganz deutlich wahrzunehmen und dann bewusst an das Papier abzugeben.
    Du bekommst einen Blick von Außen auf die momentane Gegebenheit.

So arbeiten wir uns nach und nach durch all deine Befindlichkeiten und Gefühle.

Vielleicht spielen noch andere Menschen in der gefühlten Situation einen Rolle. Auch sie werden auf dem Bild aufgemalt.
Gibt es Mauern oder fehlt die Verbindung zwischen den Personen? Ergänze – probiere aus!

Alles was für dich im Moment wichtig ist, darf auf dem Bild Ausdruck finden. Ganz egal wie wild oder unschön deine Zeichnung aussieht, das Wichtigste ist, die Gefühle, ohne Filter des Verstandes, aufzumalen.
Immer wieder, um zu überprüfen was noch nötig und wichtig ist, legst du deine Hand auf dein Bild. Schließt deine Augen und spürst dich intensiv hinein!
Fühlst und ergänzt, bis alles auf dem Bild deiner IST-Situation entspricht.

Das Auflösen

Schon jetzt macht sich eine gewisse Erleichterung und Übersicht in deinem inneren System breit.

Jetzt ist es an der Zeit, den IDEAL-Zustand zu kreieren.

Auf deinem Bild wird nun der bestmögliche Zustand darüber gemalt. Einfach über das Ursprungsbild zeichnen!
Ganz aus dem Bauch heraus finden sich Möglichkeiten, wie die WUT, aus dem obigen Beispiel, sich in Rauch auflöst.
Wie verlorene Verbindungen wieder aufgebaut werden. Allein ein Strich von Herz zu Herz bewegt etwas in deiner Energie und in der Energie aller beteiligten Personen.

Fühle auch hier, was brauchst DU?
Alles ist möglich! Es gibt keine Grenzen!

Denk dir nichts dabei, wenn dein Bild immer bunter und wilder wird.
Immer wieder fordere ich dich auf – spüre in deinen Körper – spüre, wenn sich in dir etwas löst.
Lass es zu! Du bist bei mir in einem geschützten Raum.
Entwerfe und gestalte deinen IDEAL-Zustand und fühle über deine Hand auf dem Papier immer wieder rein, was noch fehlt, bis sich am Ende alles stimmig, rund und leicht anfühlt.

Das Verinnerlichen

Zum Schluss legst du ganz gezielt deine beiden Hände auf dein Bild.
Du nimmst all die neu gewonnenen Gefühl, wie Klarheit, Freiheit, Kraft und Stärke über kräftige Atemzüge in dich auf. Du verankerst sie tief und fest in deinem Inneren.
Lass zu, dass nun all die Neuerungen und Veränderungen in deinem Energiesystem sich nach und nach integrieren, Heilung  darf geschehen. Stück für Stück baut sich das Gemalte in der Realität um.

Wie oben bereits erwähnt, ist eine Analyse des Bildes nicht vorgesehen. Allerdings können wir gern uns über die Entwicklung deines Bildes austauschen. Dies verinnerlicht den Weg zu deinem Ziel noch mehr.

Maltherapie

Fragen und Antworten zum Bilddialog

Muss ich malen können oder ein Farbgefühl besitzen?

NEIN, nimm gedanklich jeglichen Druck raus!
Es völlig normal, dass Personen als Strichmännchen gezeichnet werden.
Du drückt sich so aus, wie es dir möglich ist, wie es sich für dich stimmig anfühlt und wie es deinem Typ Mensch entspricht.
Vielleicht nur eine Skizze – vielleicht ganz detailgenau – so wie du es spürst.

Muss ich irgendwelche Malutensilien mitbringen?

NEIN, wir halten es ganz einfach.
Du kannst Dich zwischen einem DIN A3 oder DIN A4 Block entscheiden. Ganz nach deinem Gefühl und Typ Mensch. Ob du großflächig zeichnest oder eher zierlich klein?
Zum Malen selbst liegen für dich eine Vielzahl von Buntstiften bereit.

Was ist, wenn ich in meinen Gedanken stecken bleibe?

KEIN STRESS!
Ich bin während der Sitzung mit dir energetisch verbunden und halte den Raum für dich offen.
Mit gezielten Fragen helfe ich dir wieder in deine Situation zu tauchen und mit kleinen Impulsen kommst du wieder in deinen Flow.

Was ist, wenn ich mich nicht mit meinem Bild verbinden kann?

In der RUHE bleiben!
Ich erinnere dich, tief durchzuatmen und ganz in dich zu sinken.
Mit meiner Anleitung nimmst du deinen Körper bewusst wahr und spürst jede kleine Veränderung. Bei Bedarf lege ich meine Hände mit auf dein Bild und lass dir öffnende Energie zukommen.

Was ist, wenn ich mir keinen Idealzustand vorstellen kann?

Blicke und fühle tief in dich hinein!
Ich stelle dir ganz konkret die „Wunderfrage“.
Du lässt alle Begrenzungen und Ängste los und aus deinem Inneren wächst dann der ideale Zustand, sowohl situativ wie emotional.
Lass es fließen!

Ab welchem Alter ist mein Kind in der Lage sich auf diese Weise auszudrücken?

Mit ca. 5 Jahren sind Kinder erfahrungsgemäß gut in Lage sich selbst und Gegebenheiten auf das Papier zu bringen.
Sie tun sich meist ganz leicht Ihre Gefühle und Wünsche aufzumalen.
Sie  gehen mit Spaß daran und Ihr innerer Kritiker ist noch nicht erwacht.

Wenn du neugierig geworden bist deine Gefühle auf das Papier zu bringen,
dann komme in meine Praxis in Emersacker bei Augsburg.

 

Ruf mich doch einfach an – 0175/2757720 –
oder schreib mir eine Mail an info@herzensglanz.de
Ich freue mich auf dich!

Bilddialog-Sitzung
Dauer – in der Regel – 90 Minuten
Pauschalpreis – 78,00 €

Bereit dein persönliches Bild zu kreieren?

Entspannung
in Kopf und Körper –

das JETZT wieder genießen!

Copyright Herzensglanz 2021

Kontakt

Wachtberg 3 a
86494 Emersacker

08293/95 17 60
0175/2757720

info@herzensglanz.de