Bilddialog - Maltherapie

Der Bilddialog ist eine Therapieform aus der Reihe der Kunst- und Maltherapie und wirkt sich sowohl stabilisierend, wie auch aufdeckend und verarbeitend aus.

Man arbeitet mit einfachen Bildern – Strichmännchen oder Alltagsobjekten. Es wird keinerlei Anspruch auf künstlerische Gestaltung oder Perfektion in der Ausführung gelegt. Der Bilddialog ermöglicht damit auch weniger „redegewandten“ Menschen oder Kindern sich auszudrücken.

 

 

      

Ausgangssituation - Streit

 Wunschsituation - Harmonie 

Ausdruck des ICH

 



Zu Beginn der Sitzung wird mit einer kleinen Phantasiereise oder Atem-Zentrierungs-Übung auf das Malen eingestimmt.

DIE STABILISIERENDE METHODE

Der Bilddialog bietet die Möglichkeit für Erwachsene oder Kinder, die sich in einem momentanen Gefühlschaos befinden, zu stabilisieren.
Es wird ein Objekt als Stabilisator (Spiegelbild des Klienten) ausgewählt und alle momentanen Gefühle und Empfindungen aufs Papier gebracht. Anschließend spürt der Klient mit den Händen in sein Bild hinein. Es wird er-spürt was der gemalte „Spiegel“ sich wünscht, um sich wohl und glücklich zu fühlen.
Hier zählen vor allem die Emotionen, ohne Ratio und Verstand, einfach ins Bild versinken.

DIE AUFDECKENDE METHODE

Jeder hat in seinem Leben Situationen und Erlebnisse gehabt, die sich negativ angefühlt haben. Diese Emotionen tauchen im weiteren Lebensweg immer wieder, in ganz ähnlicher oder abgewandelter Form, auf und lässt den Menschen nicht zur Ruhe kommen, glücklich und zufrieden sein.

In der Bilddialog-Therapie wird eine solche Situation auf das Papier gezeichnet – entweder nur als Skizze oder ganz perfekt und detailiert – je nach Typ Mensch. Auch hier wird wieder mit den Händen ins Bild hineingespürt, was das „innere Kind“ damals dringend gebraucht hätte – Schutz / Hilfe / Unterstützung / Liebe.
Diese Emotionen werden in die Zeichnung eingemalt und integrieren sich damit auf der Seelenebene.
Ein neues, positives Bild speichert sich im Unterbewusstsein ab => eine alte Wunde heilt ab!


Alle gemalten Bilder werden weder kommentiert noch analysiert. Es gibt keine Besprechung oder Deutung des Gemalten.

Natürlich nimmt der Klient seine Zeichnungen mit nach Hause und weiß intuitiv, wie und wo die Bilder aufbewahrt werden.