Aufstellungsarbeit in der Gruppe

Auf dieser Seite möchte ich "meine Art" der systemischen Aufstellung in der Gruppe vorstellen. Es gibt viele verschiedene Ansätze und Möglichkeiten, deshalb eine Zusammenfassung meiner Arbeit.

Es findet sich eine Gruppe von Menschen, die sich vielleicht kennen oder auch nicht.

Die Person, deren Thema aufgestellt werden soll, kann in einem kurzen Abriss das Thema oder Problem schildern. Es ist möglich, dass tatsächliche Personen aus der Familie, der Arbeitsstelle, der Schule oder aus dem Umfeld zu Einsatz kommen. Es können allerdings auch Organsysteme, z. B. Verdauung, mit den einzelnen Positionen, wie Magen, Dünndarm, Dickdarm und Mastdarm benötigt werden. Ein weiterer Ansatz sind die „inneren Anteile“ (König/in, Magier/in, Liebende/r, Krieger/in). Vielleicht sind diese Anteile im Ungleichgewicht?

Die aufstellende Person zieht sich nun im Raum zurück. Geht in die Beobachter-Rolle und verfolgt den Ablauf von außen.

Ganz bewusst steigt nun ein Stellvertreter in seine Position (auf sein Blatt) – in die Energie - ein. Intuitiv nimmt er einen bestimmten Platz im Raum ein. Der Vertreter lässt nun die Energien der eingenommen Position zu sich kommen und in sich wirken.
Als Moderator bleibe ich mit in der Energie, gebe hin und wieder einen Impuls - einen Denkanstoß.
So entwickelt sich eine Dynamik. Es kommt Bewegung ins System. So entwickelt sich die Aufstellung nach und nach. 

                                          

 

Es wird so lange am System gearbeitet, bis es sich stimmig anfühlt. Dann löst der Aufsteller seinen Vertreter ab und geht selbst in seine Position. Er fühlt sich bewusst hinein und spürt die Energie. Wenn auch für den Aufsteller das Gefühl zu 100 % positiv ist, wird die Aufstellung beendet.
Alle Personen steigen ganz bewusst aus Ihrer Vertreter-Rolle aus, streifen sich die nicht eigenen Energien ab und sind wieder sauber und sie selbst.

 

Ein Aufstellungsabend beinhaltet max. 3 Aufstellungen, die vorher angemeldet und im Vorfeld auch kurz besprochen sind.

Probieren Sie es einfach mal aus!

Nächster Aufstellungs-Abend: in Planung